Qualitätsentwicklung in der schulischen Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung und Prävention stehen zunehmend vor der Anforderung, die Qualität ihrer Maßnahmen und Dienstleistungen nachzuweisen. Dies gilt unabhängig vom jeweiligen Setting und der Leistung. Gerade im Bereich der schulischen Gesundheitsförderung existiert eine Vielzahl von Maßnahmen und Programmen, die für Schulen und relevante Akteure kaum zu überblicken und deren Qualität nicht immer zweifelsfrei bestimmbar ist. Das kogeb beschäftigt sich daher seit 2009 explizit mit dem Thema der Qualitätsentwicklung von Maßnahmen der schulischen Gesundheitsförderung.

Qualitätsentwicklung ist auf eine systematische Entwicklung von gesundheitsbezogenen Maßnahmen ausgerichtet und verfolgt das Ziel, die daran gestellten Anforderungen dauerhaft zu erfüllen. Dabei soll die Qualität der Konzepte, Strukturen und Prozesse Schritt für Schritt entwickelt werden, um im Ergebnis die Güte der Maßnahmen kontinuierlich zu steigern. Qualitätsentwicklung folgt somit einem Optimierungsparadigma.

Ein zentrales Ergebnis in diesem Projektbereich stellt die Entwicklung des QGPS Verfahrens dar. QGPS steht für Qualitätsentwicklung gesundheitsbezogener Programme in Schulen. Mit Hilfe des von 2009 bis 2012 entwickelten und erprobten Verfahrens können schulbezogene Programme der Gesundheitsförderung und Prävention einer ganzheitlichen Qualitätsprüfung und -entwicklung unterzogen werden. Das QGPS-Verfahren orientiert sich grundlegend an den in der Gesundheitsförderung und Prävention gut eingeführten Dimensionen der Konzept-, Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität. Diese vier Dimensionen stellen das Rahmengerüst dar, die im Entwicklungsprozess mit Hilfe einer umfangreichen Literaturrecherche durch Qualitätsbereiche und Qualitätsmerkmale weiter differenziert wurden. Insgesamt umfasst das QGPS-Verfahren 32 Qualitätsmerkmale, welche auf einer dreistufigen Skala (0=Anforderung nicht erfüllt, 2=Anforderung voll erfüllt) bewertet werden kann.

Die Stärke des Verfahrens liegt in seinem hohen Standardisierungsgrad. Das Verfahren ist umfangreich evaluiert wurden. Die Evaluationsergebnisse sind sehr positiv und verweisen auf eine hohe Akzeptanz und Zufriedenheit der Praxisakteure. Zudem erweist sich das Verfahren im Praxiseinsatz als reliables Qualitätsinstrument. Weitere Informationen zum QGPS-Verfahren können auf der Internetseite www.qgps.de nachgelesen werden.